– HELLO HELLO | JULIAS LIEBLINGE


Heutzutage wohnen wir zwar alle gefühlt eine Ewigkeit auseinander. Aber das sollte uns nicht davon abhalten immer wieder bei lieben Menschen nachzufragen wie das Leben so läuft. Und wenn es nur ein "Wie geht´s dir?" ist.

Ich bin so wahnsinnig neugierig. Deshalb habe ich heute mal bei Julia von Julias Lieblinge nachgefragt.

Sie ist auch so ein großer Duttfan wie ich und liefert immer fleißig Bilder in die #Duttissimo -Gallerie.


1. Mit was beschäftigst du dich diese Woche?
Ich freue mich auf die anstehende Woche, ich hab viel vor und viel zu tun: Sport, Lieblingsmenschen treffen, zwei Geburtstagsfeiern, arbeiten und Urlaubspläne schmieden.
Im April gehts nämlich sowohl nach Barcelona also auch nach Holland. Mit solch einer Vorfreude im Kopf meistert sich der Alltag irgendwie leichter. Und Reisepläne schmieden gehört sowieso zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. 

2. Hast du momentan eine Lieblings-App?
Meine ständige Lieblingsapp ist VSCOcam. Ich halte überall alles fotografisch fest und bin ein riesengroßer Instagram-Fan. Ich liebe es mich durch alle möglichen Profile zu klicken und teile selbst gerne quadratische Momente mit der virtuellen Welt. VSCOcam hat einfach die schöneren Filter, wird täglich genutzt und ist von meinem Smartphone nicht mehr wegzudenken.  

3. Wovon würdest du abraten?
Ich würde davon abraten sich den Kopf über Dinge zu zerbrechen die man nicht ändern kann oder erst in weit entfernter Zukunft liegen. Lieber das Hier und Jetzt genießen und sich an den kleinen Dingen des Lebens erfreuen.  

4. Was siehtst du, wenn du hinter dich schaust?
Jetzt in echt und ganz unmetaphorisch? Da blicke ich leider durch eine Glasscheibe in einen grauen Innenhof mit Bürogebäuden. Metaphorisch blicke ich auf ein anstrengendes aber schönes und leider
viel zu schnell vergangenes Wochenende zurück.
Ich hätte euch noch viel mehr Bilder aus ihrem Instagramaccount zeigen können. So wundervoll sind Julias Bilder. Aber ihr könnt euch ja gleich selber zu ihr rüberklicken.


Bilder: Julias Lieblinge

– SUCHEN UND FINDEN

Eine kleine Spielerei zwischendurch. Ich habe euch 12 Begriffe versteckt. 
Schmeißt den Drucker an und los gehts. 



Image: Danane


– HELDEN DES ALLTAGS | SPRING TO THE NEW SITE OF LIFE


Ach, wisst ihr … ich hole einfach den Frühlingspost von gestern in den heutigen Heldentag. Nützt ja nichts. Frühling ist und bleibt gerade der Muntermacher schlechthin. Also Augen auf, und Frühling getankt!!!


Der Frühling ist nah. Biegt schon fast in unsere Straße ein, um an unsere Tür zu klingeln. Wer stellt sich da noch schlafend und würde nicht die Tür aufmachen? Ich würde mich ganz weit aus dem Fenster lehnen und rufen: Ich mach schon auf! Ich blicke dem Frühling in Berlin sehnlichst entgegen. Lieber Winter, versteh mich bitte nicht falsch. Ich liebe dich. Manchmal vielleicht zu sehr. Aber in Berlin bist du mir einfach ein Dorn im Auge. Sorry. Deshalb bin auch so froh, das die Tage wieder länger werden, und der neue Duft meine Sinne wachrüttelt.

Die Sonne scheint, und die Nase möchte vom Kopf springen und sich wie ein Spürhund auf den Weg machen. Schnüffeln was das Zeug hält. Die Augen saugen jeden Sonnenstrahlen ein. Bloß nichts auf halber Strecke zurück lassen. Wer weiss wann dieses Wetter zurück kommt. Man möchte das volle Programm.

Was nehmt ihr in einer neuen Jahreszeit zuerst wahr?
Letzten Herbst habe ich die neue Wintersonne als erstes ins Auge gefasst. Es war ein Samstag. Wir saßen beim Frühstück und mir war klar, jetzt wird es kälter.
Im Frühling ist es dann meistens ein Duft, der die neue Jahreszeit ankündigt.



Jeden Dienstag ist Heldentag. Es werden die liebsten, nützlichsten, besonderen Dinge im Alltag gekürt. Gesammelt werden sie alle bei der liebsten Ninotschka von Konfettiregen. Klickt gleich einmal zu ihrem heutigen Helden.



Bild: Danane

– HELLO HELLO | PINKEPANK

Heutzutage wohnen wir zwar alle gefühlt eine Ewigkeit auseinander. Aber das sollte uns nicht davon abhalten immer wieder bei lieben Menschen nachzufragen wie das Leben so läuft. Und wenn es nur ein "Wie geht´s dir?" ist.
Ich bin so wahnsinnig neugierig. Daher frage ich ab jetzt jeden Montag einfach mal nach.

Diesmal habe ich bei Johanna von Pinkepank nachgefragt. Ich kann euch sagen, sie antwortet in rasender Geschwindigkeit.

1. Was sind deine Pläne für diese Woche? An meiner geplanten Selbstständigkeit arbeiten, hoffentlich endlich mal wieder einen Blogpost schreiben, viele Freunde treffen und wieder die Finger von den Süßigkeiten lassen!
 
2.  Hast du etwas aus der letzten Woche gelernt?
Dass man sich manchmal einfach auf jemanden oder etwas einlassen muss, obwohl man vorher vielleicht denkt: Nee, das passt nicht. Und, dass Freunde und Familie so so wichtig sind.
 
3. Hast du einen schnellen Abendbrottipp für uns?
Aber hallo! Ziegenkäsebrote mit Apfel, so lecker und dabei so schnell und einfach! 
Das Rezept gibt es HIER.



Johannas Instagrambilder sind so wundervoll bunt. Ein Augenschmaus. Klickt euch gleich mal zu Ihr rüber.



Bilder: Pinkepank



– ON THE ROAD | ALPEN



Heute geht es für mich in den Schnee. Eine paar Tage weißes Gold unter den Füßen spüren. Hier wird es etwas ruhiger werden. Aber auf Instagram vielleicht umso lebhafter. Schaut gern mal vorbei.

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende mit allem Drum & Dran.


Bild: Flickr 


 

– MOMENTS




Die Welt hat etwas so Wunderbares für uns erschaffen. Warum nutzen wir nicht all die Möglichkeiten aus, anstatt immer wieder zu sagen: Irgendwann!



Bild: Pinterest



– HELDEN DES ALLTAGS | SCHMUTZWÄSCHE

Mein heutiger Held ist nichts für saubere Gemüter. Es geht um meine Dreckwäsche. Wenn ich die immer zeitnah in die Waschmaschine stecken würde, dann hätte ich auch immer meine Wunschklamotten zum anziehen. Wenn also wieder einmal der Fall der Fälle eintritt, muss ich früh morgens gleich nach dem Aufstehen meinen Kopf auf Turbo stellen um noch etwas im Schrank zu finden, das zusammen passt. Heute kam ich gerade nochmal so mit einem blauen Auge davon. Aber ob ich das morgen nochmal schaffe? … Allerdings ist dieser Druck auch ganz spannend. Dann geht die Improvisation los. Es entstehen manchmal Kombinationen, die ich vorher nicht erkannt hätte. Die Dreckwäsche steigert also meine Kreativität was das anziehen betrifft.

Wenn alle Stricke reißen und nichts mehr im Schrank liegt, dann bleibt mir immer noch mein Supermankostüm.


Jeden Dienstag ist Heldentag. Es werden die liebsten, nützlichsten, besonderen Dinge im Alltag gekürt. Gesammelt werden sie alle bei der liebsten Ninotschka von Konfettiregen. Klickt gleich einmal zu ihrem heutigen Helden.



Bild: Pinterest